Das richtige Sushimesser

Keine Kommentare
User Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,59 von 5 Punkten, basieren auf 17 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Das richtige Sushimesser

Jeder Koch ob Asiate oder Europäer weiß, dass ein schlechtes Messer nicht in die Küche gehört.

Wer sich nicht ärgern will über zerquetschte Sushirollen oder schlecht geschnittene Fischstreifen, der sollte sich ein qualitatives Sushimesser zulegen.

Welche verschiedenen Sushi Messer gibt es?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Messer. Die klassischen Sushi- oder Sashimimesser aus Japan oder auch Yanagiba sind für ihren Schärfegrad bekannt. Aber warum sollte man ein scharfes Messer haben? Die meisten Küchenunfälle in der Küche passieren mit Messer die zu stumpf sind, weil man viel Kraft aufwenden muss um das gleiche zu erreichen, wie mit einem scharfen Messer. Aber das Ergebnis ist nicht das gleiche.

Wer schon mal versucht hat eine Tomate mit einem stumpfen Messer zu schneiden, der weiß wie mühseelig und wenig zufriedenstellend das Ergebnis ist. Die Tomate wird eher zerquetscht als angemessen geteilt. Für ein scharfes Sushimesser stellt diese Herausforderung kein Problem dar.

Sushi- oder Sashimimesser müssen scharf sein, damit man den Fisch präzise schneiden kann und einen sauberen Schnitt hat. Sushimesser sind sehr lang und trotzdem sehr schmal. Die besondere Schärfe der japanischen Messer kommt von dem V-Schliff, der sehr fein angeschliffen wird und damit alles zerteilen kann, was sich ihm in den Weg stellt. Die westlichen Messer unterscheiden sich normalerweise in der Länge und Beschaffenheit von den asiatischen Messer.

Sushimesser mit Wellenschliff

Was ist so besonders an einem Sushi- oder Sashimimesser?

Ein Sushimesser sollte immer eine schneidige Angelegenheit sein, deswegen sollte man bei der Qualität des Messers keine Kompromisse eingehen. Doch trotz der guten Qualität muss man keine Unsummen für ein gutes Messer ausgeben.

Ein Sashimimesser ist einseitig geschliffen, es muss elastisch sein und doch ein sehr hartes Material. Für den guten Schliff sind Wasserschleifsteine verantwortlich.

Das Sushimesser muss nicht ausschließlich für den Gebrauch von rohen Fisch oder der Trennung der Sushirolle verwendet werden. Es gibt viele Köche, die das Messer auch für den andere Bereiche wie Fleisch und Lebensmittel.
Sushimesser aus Japan perfekt zum Fisch schneiden

Warum ein Sushimesser?

Also ich fasse kurz zusammen:

  •           Kein quetschen oder reißen beim schneiden.
  •           Mehr Sicherheit als mit einem stumpfen Messer.
  •           Spaß am schnellen präzisen durchtrennen von Schnittgut.

Fazit:

Gönnt euch etwas mehr Lebensfreude in der Küche und beim Sushi selber machen.Preiswerte und bewährte Messer sind Yanagi Sashimi, Tako Sashimi oder Oroshi.

Ich persönlich bevorzuge derzeit dieses Japanische Sushi Messer:

Japanisches-Fisch-Messer-Sushi

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *