Welches Sushi Messer soll ich mir kaufen? Wo liegen die Unterschiede?

Keine Kommentare
User Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,80 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Welches Sushi Messer soll ich mir kaufen? Wo liegen die Unterschiede?

Wer Sushi zu Hause selbst herstellen will, kommt um ein professionelles Sushi Messer nicht herum. Es ist das wichtigste Utensil für Liebhaber der asiatischen Spezialität und sollte in der Küche darum auch nicht fehlen. Mittlerweile sind diese Spezialmesser fast überall erhältlich, gelegentlich werden sie sogar in Discountern angeboten. Doch worauf sollten Sie beim Kauf achten und was zeichnet ein gutes Sushi Messer aus?

Eigenschaften eines Sushi Messers

Sicherlich ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Sushi Messer ganz besonders lang und schmal sind. Das hat natürlich auch einen Grund. Auf diese Weise können problemlos einzelne Filetstücke vom Fisch abgetrennt werden, ohne dabei das Messer abzusetzen. Außerdem sind diese Messer, wie in asiatischen Ländern ohnehin üblich, extrem scharf.

Der sogenannte V-Schliff sorgt nämlich dafür, dass sich der Fisch absolut akkurat und einfach zerteilen lässt. Viele Hobbyköche verwenden bei der Zubereitung von Sushi die klassischen Filetmesser, da diese oftmals ähnlich scharf sind. Allerdings haben sie auch einen großen Nachteil, denn sie sind wesentlich kürzer und aus diesem Grund nur sehr bedingt geeignet. Die Anschaffung eines guten Sushi Messers ist also auf jeden Fall eine lohnende Investition.

Sushi Messer mit Holz oder Kunststoffgriff?

Sushi Messer werden von vielen renommierten Unternehmen in zwei unterschiedlichen Varianten angeboten: nämlich für Rechts- und für Linkshänder. Dies sollte also bereits das erste wichtige Auswahlkriterium sein. Die Griffe bestehen in den meisten Fällen entweder aus Holz oder aus Kunststoff. Beide Materialien haben Vor- und Nachteile. Holzgriffe sind optisch natürlich deutlich ansprechender und besitzen oftmals stilvolle Verzierungen. Sie sind allerdings auch pflege-intensiver und können sich sogar verformen, wenn sie häufig nass werden.

japanisches Sushi Messer Sashimi

Außerdem sammeln sich in den Poren oft Bakterien. Im professionellen Gastronomiebereich sind Holzgriffe daher auch verboten. Für den normalen Hausgebrauch sind sie bei entsprechender Pflege aber durchaus geeignet. Kunststoffgriffe sind dagegen zwar hygienischer, dafür sehen sie aber meist auch nicht so ansprechend aus. Wichtig ist zudem die Klingenlänge. Sie sollte im Idealfall nicht unter 20 Zentimetern liegen.

Die richtige Klinge für mein Sushi Messer

Viele Sushi Messer sind nur einseitig geschliffen, was für einen eher seltenen Gebrauch auch ausreicht. Möchten Sie es allerdings häufiger nutzen, empfiehlt sich ein beidseitig geschliffenes Messer. Am besten kaufen Sie zudem gleich einen Schleifstein dazu, denn selbst das beste Messer benötigt hin und wieder eine Nachbehandlung. Einige Messer werden zusammen mit einer passenden Scheide angeboten. Dies kann für die Aufbewahrung sehr nützlich sein, da die anderen Messer in der Besteckschublade dann nicht durch die extreme Schärfe in Mitleidenschaft gezogen werden.

Japanisches-Fisch-Messer-Sushi

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *